Aktuelles

Save The Date: 04./05.11.2019

06.02.2019

Die diesjährige Prädikatsvergabe findet am 05. November (10.00 bis 15.30 Uhr) in Kooperation mit der acatech - DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München statt. Gerne laden wir am Nachmittag des Vortages zu einem Netzwerktreffen ein. Die Einladungen werden im September verschickt.

Bitte merken Sie sich diese Termine vor.

Neues Kuratoriumsmitglied: Oliver Simon

23.01.2019

Wir freuen uns, ein neues Mitglied in unserem Kuratorium begrüßen zu dürfen:

Oliver Simon, Operational Talent Lead GSA der Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft verstärkt ab sofort unser Gremium. EY wurde im vergangenen Jahr erstmals mit dem TOTAL E-QUALITY Prädikat für Chancengleichheit und Vielfalt ausgezeichnet.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Veranstaltungshinweise für Dortmund

23.01.2019

Unsere Dortmunder Partnerorganisationen competentia, dffw, Wirtschaftsförderung und Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund laden auch in diesem Jahr wieder zu Veranstaltungen rund um das TOTAL E-QUALITY Prädikat ein:

Bewerbungscoaching "Alles rund um die Bewerbung", am 21. Februar 2019, 9.00 Uhr - 11.30 Uhr, Zielgruppe: Interessent/-innen aller Bereiche

Vernetzungs- und Austauschtreffen im Rahmen der Kampagne "Total E-Quality in der Metropole Ruhr" am 1. Februar 2019, 9.30 - 14.30 Uhr, Zielgruppe: kommunale Gleichstellungsbeauftragte 

Informationen zu Ablauf und Anmeldung finden Sie unter den beiden angegebenen Links.

Nächster Bewerbungsschluss: 30. April 2019

23.01.2019

Einsendeschluss für die diesjährige Bewerbungsrunde um das TOTAL E-QUALITY Prädikat ist der 30. April 2019. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Sehr willkommen sind uns immer wieder neue Organisationen, die mitmachen wollen. Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Weitere Informationen

Das war die Prädikatsvergabe 2018

09.11.2018

Chancengleichheit und Vielfalt als Wettbewerbsvorteile in der Arbeitswelt von morgen:

TOTAL E-QUALITY zeichnete am 31. Oktober bei der Robert Bosch GmbH Feuerbach wieder 50 Organisationen für ihr Engagement für Chancengleichheit und Vielfalt aus

„Gelebte Chancengleichheit ist für die Herausforderungen der Arbeitswelt im digitalen Zeitalter nicht mehr länger nur ein Erfordernis, sondern ist bei unseren Prädikatsträgern bereits zum Erfolgsfaktor geworden. Die Prädikatsträger sind Leuchttürme in unserem Land, denn sie leben ein vorbildliches, modernes und zukunftsorientiertes Personalmanagement“, so Eva Maria Roer, Vorsitzende von TOTAL E-QUALITY Deutschland e.V. 

Vielfältig sind nicht nur die Aktivitäten der Organisationen sondern auch diese selbst. Sie alle setzen auf wirtschaftlichen Erfolg auch durch die Vielfalt ihrer Teams.

Rückblende inklusive Fotos

Pressemitteilung zum Download

Chancengleichheit und Vielfalt als Wettbewerbsvorteile in der Arbeitswelt von morgen

25.10.2018

Am Mittwoch werden in Stuttgart fünfzig TOTAL E-QUALITY Prädikate für Chancengleichheit im Beruf verliehen. 29 der zu ehrenden Organisationen erhalten eine zusätzliche Auszeichnung für ihr erfolgreiches Engagement für Vielfalt. Sie hatten sich in den vergangenen Monaten um die Auszeichnung beworben und dabei eindrucksvoll belegt, dass Chancengleichheit und Vielfalt feste Bestandteile ihrer Personalpolitik sind.

„Gelebte Chancengleichheit ist für die Herausforderungen der Arbeitswelt im digitalen Zeitalter nicht mehr länger nur ein Erfordernis, sondern ist bei unseren Prädikatsträgern bereits zum Erfolgsfaktor geworden. Die Prädikatsträger sind Leuchttürme in unserem Land, denn sie leben ein vorbildliches, modernes und zukunftsorientiertes Personalmanagement“, so Eva Maria Roer, Vorsitzende von TOTAL E-QUALITY Deutschland e.V. 

Vollständige Pressemitteilung zum Download

Einladung zum Netzwerktreffen und zur Prädikatsvergabe am 30./31. Oktober 2018

20.09.2018

Gerne laden wir Sie zur diesjährigen Prädikatsverleihung von TOTAL E-QUALITY am 31. Oktober in Stuttgart ein. Unter der Überschrift "Führungsfrauen X.0 – Digitalisierung ist divers“ gibt es auch in diesem Jahr wieder interessante Vorträge und Diskussionen, bevor am Nachmittag die Prädikate verliehen werden. Die Veranstaltung findet von 10.00 bis 15.30 Uhr bei der Robert Bosch GmbH in Stuttgart-Feuerbach statt.

Am Vortag (30. Oktober) laden wir unsere Prädikatsträger und Interessierte zum Netzwerktreffen mit Good Practice und Erfahrungsaustausch ein. Dieses findet ebenfalls bei der Robert Bosch GmbH in Stuttgart-Feuerbach ab 16.00 Uhr statt.  

Zu den Einladungen mit Programm, organisatorischen Details und Anmeldung

Veränderungen im Vorstand von TOTAL E-QUALITY

07.09.2018

 Wilfried Hild

Herr Wilfried Hild hat sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Wir danken ihm für sein jahrelanges Engagement als stellvertretender Vorsitzender von TOTAL E-QUALITY und seine stets zuverlässige Mitarbeit.

Roswitha Weitz, Geschäftsführerin des IWT - Instituts der Wirtschaft Thüringens GmbH

Frau Roswitha Weitz, Geschäftsführerin des IWT - Instituts der Wirtschaft Thüringens GmbH, rückt für Herrn Hild in den Vorstand von TOTAL E-QUALITY nach. Wir heißen sie herzlich Willkommen!

Udo Noack, Personalleiter Robert Bosch GmbH Ansbach

Zum neuen stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden von TOTAL E-QUALITY wurde Herr Udo Noack, Personalleiter der Robert Bosch GmbH Ansbach, vom Vorstand berufen. Herzlichen Glückwunsch!

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

„Frauen in die digitale Pole Position“

24.07.2018

Amazon, Verband deutscher Unternehmerinnen, Global Digital Women und BRIGITTE Academy küren die „Unternehmerinnen der Zukunft“.

Eva Maria Roer, die Vorsitzende von TOTAL E-QUALITY, gehörte der Jury des Wettbewerbs  an. Sie hielt die Laudatio auf die Kategoriesiegerin „Von Offline zu Online“. Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier: Bitte klicken