Erfahrungsberichte und Stimmen zum Prädikat

 

Unter dieser Rubrik finden Sie regelmäßig neue Statements unserer Prädikatsträger.

Wir sind Prädikatsträger, weil Chancengerechtigkeit für Frauen und Männer für die AOK Hessen ein unabdingbares Charakteristikum der Arbeitgeberattraktivität ist und vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, über gesetzliche Vorgaben hinaus, eine zwingend umzusetzende Aufgabe, um alle Potenziale optimal zu nutzen.

Sonja Lambert Stabsstellenleiterin Diversity Management, AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen

Das Prädikat bedeutet für uns durch den Vergleich mit anderen eine Bestätigung unserer Arbeit.

Bernhard Lösel Hauptabteilungsleiter Personal, Robert Bosch GmbH Blaichach

Das Prädikat motiviert uns, weil wir den eingeschlagenen Weg konsequent weitergehen werden. "Chancengleichheit ist dann erreicht, wenn Kompetenzen und Begabungen beider Geschlechter gleichermaßen anerkannt, eingesetzt und entwickelt werden."

Dr. Thomas Böhle Personalchef der Stadt, Landeshauptstadt München

Wir sind Prädikatsträger, weil uns die Idee hinter TOTAL E-QUALITY von Anfang an überzeugte.

Karin Bernhard Frauenbeauftragte, Sparkasse Saarbrücken

Das Prädikat bedeutet für uns Auszeichnung und Bestätigung. Wir sind davon überzeugt, dass gerade die Förderung von Chancengleichheit und Vielfalt  uns produktiver, kreativer und insgesamt erfolgreicher macht.

Susanna Nezmeskal-Berggötz Vice President Corporate Diversity, Deutsche Post DHL Group

Das Prädikat motiviert uns, weil wir dadurch unsere Fortschritte in den vielen, miteinander verbundenen Bereichen sehen und auch das, was noch zu tun ist.

Arn Sauer Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Gender Mainstreaming der Gleichstellungsbeauftragten, Umweltbundesamt

Wir sind Prädikatsträger, weil wir uns mit dem Thema Chancengleichheit seit vielen Jahren ernsthaft auseinander setzen und stets nach neuen Ansätzen suchen, um uns weiter zu verbessern.

Patricia Femppel Komm. Leitung Diversität und Chancengleichheit, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Das Prädikat bedeutet für uns unsere unbedingte Zusage zur Gleichstellung auszudrücken.

Dr. Christine Vogler Gleichstellungsbeauftragte, Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut

Das Prädikat motiviert uns, weil Lob und Anerkennung einfach mal gut tun, und erreichte Standards häufig zugleich Verbesserungspotential enthalten.

Kirsten Hölterhoff Gleichstellungsbeauftragte, ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft