Aktuelles

Einladung zum Netzwerktreffen und zur Prädikatsvergabe am 26./27. Oktober 2017

14.09.2017

Gerne laden wir Sie zur diesjährigen Prädikatsverleihung von TOTAL E-QUALITY am 27. Oktober in Gelsenkirchen ein. Unter der Überschrift "Chancengleichheit in der Arbeitswelt 4.0: Voneinander lernen“ gibt es auch in diesem Jahr wieder interessante Vorträge und Diskussionen, bevor am Nachmittag die Prädikate verliehen werden. Die Veranstaltung findet von 10.00 bis 15.30 Uhr im lichthof Gelsenkirchen, dem Tagungshotel des BLB NRW statt.

Am Vortag (26. Oktober) laden wir unsere Prädikatsträger und Interessierte zum Netzwerktreffen mit Good Practice und Erfahrungsaustausch ein. Dieses findet ebenfalls im lichthof Gelsenkirchen ab 16.30 Uhr statt.  

Die Einladungen mit Programm, organisatorischen Details und Anmeldung finden Sie auf der nächsten Seite.

Save the date: 26./27. Oktober 2017

25.07.2017

Die Prädikatsvergabe findet am 27. Oktober (10.00 bis 15.30 Uhr) im lichthof Gelsenkirchen statt. Am Vortag gibt es ein Netzwerktreffen (ab 16.30 Uhr), zu dem unsere Prädikatsträger herzlich eingeladen sind. Die Einladungen werden Ende September verschickt. 

Die Jury gratuliert den Prädikatsträgern!

14.07.2017

Die Jury gratuliert allen Prädikatsträgern des Jahres 2017!

Sie würdigt die hohe Qualität der Bewerbungen, die sehr überzeugend von den vielfältigen Aktivitäten der Organisationen zeugen und freut sich über das schöne Gesamtergebnis von 64 Bewerbungen in einer Runde.

2017 ist damit das erfolgreichste Jahr für unseren Verein! Wir freuen uns über das große Interesse an unserer Auszeichnung. Die steigende Nachfrage ist ein Indiz dafür, dass Freiwilligkeit und Selbstverpflichtung überzeugende Prinzipien für den Erfolg einer auf Chancengleichheit gerichteten Personal- und Organisationskultur sind.

Die Jury hat entschieden: Das sind die Prädikatsträger 2017!

04.07.2017
Gestern hat die Jury in München über die eingereichten Bewerbungen der diesjährigen Bewerbungsrunde entschieden. Herzlichen Glückwunsch an die 64 Organsationen, die in diesem Jahr mit dem TOTAL E-QUALITY Prädikat ausgezeichnet werden!

Das Prädikat erhalten 37 Organisationen aus Wirtschaft/Verwaltung und 27 aus der Wissenschaft. Besonders freuen wir uns über die 16 Bewerber, die wir dieses Jahr zum ersten Mal auszeichnen dürfen. Das Add-On Prädikat für Diversity erhalten 22 Organisationen, 6 werden mit dem Nachhaltigkeitspreis geehrt.

Hier finden Sie die Liste der Prädikatsträger 2017

Die Auszeichnungsveranstaltung findet am 27. Oktober im Lichthof Essen statt. Die Einladung folgt.

Das war sie, die Bewerbungsrunde 2017!

03.05.2017

Das war sie, die Bewerbungsrunde 2017! Herzlichen Dank an alle Organisationen, die ihre Bewerbung eingereicht haben. Wir drücken Ihnen allen die Daumen und freuen uns, wenn wir Sie am 27. Oktober in Gelsenkirchen auszeichnen dürfen!

Nach dem Bewerbungsschluss ist vor dem Bewerbungsschluss und so dürfen Sie gerne im Laufe der kommenden zwölf Monate bis zum 30. April 2018 Ihre Bewerbung für 2018 vorbereiten und einreichen. Alle Informationen gibt es unter  www.total-e-quality.de

Verstärkung im Vorstand

05.04.2017

Bei der gestrigen Mitgliederversammlung wurden im Vorstand Eva Maria Roer (Vorsitzende), Wilfried Hild (Stellvertreter), Dr. Britt Dahmen, Elisabeth Wallrath, Elke Weber-Braun und Dr. Gundo Zieres für die nächsten drei Jahre bestätigt. Neu hinzugewählt wurden Brigitte Lippmann (Lippmann International) und Udo Noack (Robert Bosch GmbH Ansbach). Wir freuen uns über diese schlagkräftige Verstärkung! 

Als Rechnungsprüferinnen wurden Dr. Kathinka Best und Brigitta Kreß wiedergewählt.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank allen für ihr Engagement!

Rückblick: Total E-Quality in der Metropole Ruhr

31.01.2017

Total E-Quality ist ein bundesweit anerkanntes Prädikat, das Unternehmen auszeichnet, die sich im besonderen Maße für die Gleichstellung von Frauen und Männern in ihrer Personal- und Organisationspolitik einsetzen. In Dortmund gibt es seit 2014 die Kampagne „Total E-Quality in der Metropole Ruhr“, welche regionale Unternehmen bei der Bewerbung um das Prädikat berät und unterstützt und Anregungen für eine auf Chancengerechtigkeit ausgelegte Personalpolitik anbietet. In den letzten Jahren haben sich 14 Organisationen der Region erfolgreich für das Prädikat beworben.

Die Protagonisten der Kampagne, die Wirtschaftsförderung sowie das Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund und das Dortmunder Forum Frau und Beruf e.V. haben am 19. Januar 2017 die regionale Wirtschaft zu einer Informationsveranstaltung rund um das Total E-Quality Prädikat eingeladen. An der Veranstaltung nahmen rund 15 Unternehmen aus Dortmund und aus der Umgebung teil und nutzten an runden Tischen die Möglichkeit der individuellen Beratung.

Interessierte Unternehmen erhalten weitere Informationen zum Prädikat von Ursula Bobitka (Wirtschaftsförderung Dortmund) unter Tel. 0231 5022608, ursula.bobitka@stadtdo.de.

 

zum Foto

von links nach rechts: Wilfried Hild (stv. Hauptgeschäftsführer der Wirtschaft Thüringens), Katja Kortmann (stv. Hoteldirektorin Hotel Esplanade), Dr. Monika Goldmann Dortmunder Forum Frau und Wirtschaft e.V. – dffw), Ursula Bobitka, Maresa Feldmann (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Dortmund), Joachim Beyer (Geschäftsbereichsleiter Arbeit und Qualifizierung Wirtschaftsförderung Dortmund)

(Quelle: Ina Keppler)

Gleiche Chancen im Beruf: „Viele Unternehmen sind auf sehr gutem Weg“

31.01.2017

Um die Chancengleichheit ist es in Deutschland nicht gut bestellt. Vereine wie Total E-Quality setzen sich deshalb vor allem für faire Chancen für Frauen in der Arbeitswelt ein. Ihnen stehen auch heute oft nicht die gleichen beruflichen Wege offen wie Männern. Welche Vorbild-Unternehmen es bereits gibt und wie Arbeitgeber zu einem werden können, erzählt Eva Maria Roer im Interview mit finanzen.de.

Lesen Sie hier das Interview.