Der Verein

Chancengleichheit umsetzen

Seit 1996 verfolgt TOTAL E-QUALITY Deutschland e. V. das Ziel, Chancengleichheit zu etablieren und nachhaltig zu verankern. Dieses Ziel ist erreicht, wenn Begabungen, Potenziale und Kompetenzen beider Geschlechter gleichermaßen (an-)erkannt, einbezogen und gefördert werden.

Der Begriff TOTAL E-QUALITY Management setzt sich zusammen aus Total Quality Management und Equality und meint ein Personalmanagement, dass sich einerseits am Geschlecht orientiert, andererseits in zunehmenden Maß auch an den unterschiedlichen Lebensumständen der Beschäftigten.

Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf der Förderung von Frauen in Führungspositionen. Neben der Vereinbarkeit von Beruf und Familie geht es um eine chancengerechte Personalbeschaffung und  -entwicklung, um die Förderung partnerschaftlichen Verhaltens am Arbeitsplatz sowie um die Berücksichtigung von Chancengleichheit in den Unternehmensgrundsätzen.

Nach der Grundüberzeugung von TOTAL E-QUALITY Deutschland e. V. ist die Selbstverpflichtung der Unternehmen und Organisationen der geeignete Weg, um Chancengleichheit auf breiter Basis zu verwirklichen. Erst im Konsens sind tatsächliche Fortschritte und von Nachhaltigkeit gekennzeichnete Erfolge zu verzeichnen.

Daneben  muss als wesentliches Instrument die "Transparenz" hinzukommen, um die Effektivtät und Dynamik der Veränderungsprozesse zu gewährleisten. Entwicklungen werden nur nachvollziehbar, wenn Unternehmen und Organisationen ihre Daten zur Chancengleichheit und insbesondere zu Frauen in Führungspositionen sowie ihre Ziele öffentlich darstellen.

Für beispielhaftes Handeln im Sinne einer an Chancengleichheit ausgerichteten Personalführung vergibt der Verein jährlich das TOTAL E-QUALITY Prädikat. Es bescheinigt ein erfolgreiches und nachhaltiges Engagement für die Chancengleichheit von Frauen und Männern im Beruf.

Das Prädikat bewirkt eine individuelle Selbstverpflichtung der partizipierenden Organisationen zur Chancengleichheit und fördert damit die Eigeninitiative, ganz ohne gesetzliche Vorgaben und darüber hinausgehend.

Auch das Thema Diversity, die europaweite Auszeichnung und die Konzentration auf den Mittelstand sind wichtige Schwerpunkte der künftigen Arbeit.

Unterstützen Sie uns auf diesem Weg! Als finanzieller Förderer sind Sie uns herzlich willkommen. Auch wenn Sie als Multiplikator für unsere Ziele öffentlich eintreten wollen, stehen Ihnen bei uns alle Türen offen.

Auszug aus der Satzung von TOTAL E-QUALITY Deutschland e. V. - § 2 Zweck des Vereins:

"(1) Zweck des Vereins ist die Förderung des Ziels, die Begabungen, Fähigkeiten und Qualitäten von Frauen in Unternehmen, Betrieben und Institutionen zu erkennen, zu fördern, richtig einzusetzen und sie ihren Leistungen entsprechend an der Verantwortung, an den Informationen, an der Aus- und Weiterbildung und an der Vergütung wie an Belohnungs- und Prämiensystemen gleichberechtigt teilhaben zu lassen. Das setzt eine an Chancengleichheit ausgerichtete Unternehmenskultur und Maßnahmen zu deren Verwirklichung voraus. Die Vergabe des TOTAL E-QUALITY Prädikats durch den Verein dient diesem Zweck."