Prädikatsvergabe

Die Vergaben zum TOTAL E-QUALITY-Prädikat finden einmal jährlich statt. Die Auszeichnungen werden umrahmt von einem hochkarätig besetzten Programm aus Vorträgen und Diskussionen. Ebenfalls ist ein Pressegespräch vorgesehen.

Die Prädikatsvergabe 2016 fand am 9. November im Historischen Rathaussaal von Nürnberg statt. 

Eine unabhängige Jury prüft die Bewerbungsunterlagen im Auftrag des Vereins und entscheidet über die Vergabe. Ausschlaggebendes Kriterium ist, dass die Organisationen einen erfolgreichen Konsens zwischen wirtschaftlichen Belangen und den Interessen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mittels geeigneter Personalstrategien zur Umsetzung von Chancengleichheit erzielen. Bei der Prüfung der Bewerbungsunterlagen durch die Jury werden die unterschiedlichen Gegebenheiten und Ausgangssituationen der Organisationen berücksichtigt.

Das Prädikat wird für drei Jahre verliehen. Danach erfolgt eine erneute Auszeichnung, wenn die wiederholte Bewerbung belegt, dass der Weg zur Chancengleichheit nachhaltig ist und weitere Fortschritte erzielt wurden. Eine Organisation, die das Prädikat zum fünften Mal verliehen bekommt, erhält außerdem einen Ehrenpreis für Nachhaltigkeit.

Aktueller Abgabetermin

Einsendeschluss für Ihre Bewerbungsunterlagen für die nächste Runde ist der 30. April 2017. Die Prädikatsvergaben zum TOTAL E-QUALITY-Prädikat finden einmal jährlich statt.