Dortmunder Stadtwerke AG DSW21

The database is only available in german language. Please change your language to "Deutsch" in order to access the database.

Prädikate

Prädikatsträger
2014, 2017 und 2020
Diversity Prädikat
2020
Aktuell
3. Prädikat

Portrait

Dortmunder Stadtwerke AG DSW21

Die Dortmunder Stadtwerke AG ist ein kommunales Unternehmen in Dortmund, das zu 100 Prozent im Besitz der Stadt Dortmund ist. Die DSW21-Gruppe ist an einer Vielzahl von Tochterfirmen mit den Geschäftsfeldern Transport, Energie, Telekommunikation, Informationstechnologie (IT), Wohnungsbau und Stadtentwicklung beteiligt.

Das Unternehmen beschäftigt 1.945 (2017: 1.937) Personen, darunter 398 (2017: 411) Frauen, das entspricht 20,5 Prozent. Von den 107 Führungspositionen sind 88 (2017: 87) mit Männern und 19 (2017: 19) mit Frauen besetzt, das entspricht einem Frauenanteil von 17,8 Prozent. Aktuell führt eine Frau in Teilzeit. Erste Maßnahmen zu Chancengleichheit gibt es bereits seit 1985.

In den drei regionalen Cross-Mentoring-Staffeln, die 2014/2015, 2016/2017 sowie 2018/2019 stattfanden, hat jeweils eine Kollegin der DSW21-Gruppe teilgenommen. Das Programm findet unter Federführung der Dortmunder Stadtwerke statt. Insgesamt haben sich neun Dortmunder Akteure zusammengetan, die von März 2019 an insgesamt 14 Tandems aus erfahrenen Mentoren und jungen Mentees bilden, denen das Cross-Mentoring-Programm eine ideale Perspektive bietet, ihre persönliche und berufliche Entwicklung zu gestalten.

2018/2020 wurde einer Stelle für Digitalisierung eingerichtet. Die Aufgabe der jungen Mitarbeiterin ist die Digitalisierung der Aus- und Weiterbildung. Dazu gehört u.a. die Erstellung einer Lernplattform, die das bestehende Fortbildungsangebot durch Online-Angebote und E-Learning-Module erweitern wird.

Für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind die flexiblen Arbeitszeitmodelle mit Zeitkonten, Teilzeit, Homeoffice die wichtigsten Instrumente. Auch von zu Hause haben alle Beschäftigten einen Zugriff auf das Intranet und können sich so über die Geschehnisse im Betrieb informieren, auch wenn sie z. B. in Elternzeit sind.

Seit 2012 hat die Dortmunder Stadtwerke AG eine Referentenstelle für Diversity eingerichtet. Diese Person nimmt auch an Gesprächskreisen der Führungskräfte und des Betriebsrats teil.
Im Bereich Diversity bearbeitet die DSW21 alle Dimensionen und bietet bereits eine Vielzahl an Aktivitäten. Hier wird eng mit der Stadt Dortmund zusammengearbeitet. Auch findet eine regelmäßige Teilnahme an Treffen mit dem DEW21-Arbeitskreis Chancengleichheit statt, aus dem der Arbeitskreis Diversity nun hervorgeht. Seit 2017 gibt es hier eine Zusammenarbeit.

Das Unternehmen hat sich die Schaffung einer größeren Akzeptanz von Diversity, d.h. die Einbindung von Diversity-Maßnahmen in den Unternehmensalltag, zum Ziel gesetzt.


Zurück zur Datenbank

Dortmunder Stadtwerke AG DSW21

Allgemeine Informationen

Bundesland
Nordrhein-Westfalen
Ort
Dortmund
Organisationsbereich
Wirtschaft
Branche
Energie & Versorger
Anzahl der Mitarbeiter*innen
1978

Contact

Internetauftritt