Leibniz-Institut für ökologische Raumentwickung e. V. Dresden

The database is only available in german language. Please change your language to "Deutsch" in order to access the database.

IÖR

Prädikate

Prädikatsträger
2012, 2015, 2018 und 2021
Diversity Prädikat
2018 und 2021
Current
4. Prädikat

Portrait

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e. V. ist eine interdisziplinär ausgerichtete raumwissenschaftliche Forschungseinrichtung der Leibniz-Gemeinschaft, die sich mit der nachhaltigen Entwicklung und Transformation von Städten und Regionen im Kontext der globalen human-ökologischen Krise befasst. Die Forschungsschwerpunkte sind die dynamischen Wechselwirkungen zwischen Ökosystemen und der Gesellschaft auf verschiedenen räumlichen Maßstabsebenen sowie die Optionen für eine verantwortungsbewusste Steuerung.

Am IÖR sind bei einem jährlichen Gesamtbudget von rund zehn Millionen Euro derzeit 131 Personen beschäftigt. Fast die Hälfte (48 Prozent) der wissenschaftlichen Beschäftigten ist weiblich, in Technik und Verwaltung sind es 80 Prozent. Auch auf der Ebene der Promovierenden (73 Prozent Frauen) und der Postdocs (50 Prozent Frauen) ist ebenfalls bereits Parität erreicht. Allein die leitenden Positionen, von denen 27 Prozent mit Frauen besetzt sind, bieten hier noch Entwicklungspotenzial.

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e. V. zeigt ein nicht nachlassendes Engagement für Chancengleichheit und Diversität. Dieses wird in der Vielzahl der passgenauen Maßnahmen deutlich, die über alle Handlungsfelder hinweg bestehen und die in vielen Bereichen Standards für die Institute der Leibniz-Gemeinschaft setzen. Die Jury beeindruckt die partizipative Kultur, mit der das Thema Gleichstellung am IÖR nicht nur auf der Leitungsebene, sondern im Dialog mit allen Beschäftigten gelebt und dabei konstruktiv weiterentwickelt wird. Seit der letzten Bewerbung wurden beispielsweise einige der grundlegenden gleichstellungsbezogenen Ordnungen aktualisiert, die Besetzung von Stellen noch chancengerechter gestaltet sowie die Kommunikation und Weiterbildung zum Thema weiter ausgebaut. Auch den Bereich Diversity versteht das IÖR als integralen Bestandteil seiner Institutsorganisation, -kultur und Forschung. Mit der Erarbeitung des neuen Leitbilds konnte die strategische und institutionelle Verankerung von Diversität am IÖR gestärkt werden. Seit 2018 gibt es eine „Arbeitsgruppe Diversity“, die als übergreifende Diskussionsplattform neue Diversity-Maßnahmen vorschlägt und deren Umsetzung verfolgt. Begrüßt werden die Planungen zum Mentoring für neue internationale Beschäftigte, zum Alumni-Netzwerk und zur intensiveren Einbeziehung von Diversitätsaspekten in die Forschung des Instituts. Entwicklungsmöglichkeiten liegen in der Entwicklung einer Diversitätsstrategie, die auch das Personalmanagement einbezieht.


Zurück zur Datenbank

Leibniz-Institut für ökologische Raumentwickung e. V. Dresden

Allgemeine Informationen

Bundesland
Sachsen
Ort
Dresden
Organisationsbereich
Wissenschaft
Branche
Forschungs-/ Wissenschaftseinrichtungen
Anzahl der Mitarbeiter*innen
131

Contact

Internetauftritt