Pressespiegel

Springer Professional

Der Sessel der Chefin muss sich bewegen dürfe

14.09.2017

Um zwölf Prozent könnte das Bruttoinlandsprodukt wachsen, wenn Geschlechterungerechtigkeiten beseitigt wären. Vor allem in den Führungsetagen hapert es am Willen zur Balance. Was fehlt, sind flexible Modelle, die Frauen das Führen ermöglichen. 

Personalpraxis 24

Männliches Auftreten ist ein Erfolgsfaktor im Beruf - glauben vor allem Männer

12.09.2017

Sind es typisch männliche Eigenschaften wie Entschlossenheit und Risikobereitschaft, die eine erfolgreiche Führungskraft ausmachen? Dieser klassischen, aber umstrittenen These gingen dänische Wissenschaftler nun in einer Studie auf den Grund. Es zeigte sich, dass vor allem Männer männliches Auftreten eher für einen Erfolgsfaktor halten. Zu Ungerechtigkeiten führen aber wohl eher andere Gründe.

Welt

Jeder fünfte Chef ist weiblich

12.09.2017

Kleinere Mittelständler sind beim Frauenanteil in der Führungsebene führend. Eine Frauenquote brauchen die kleineren Unternehmen nicht. Nach einer Untersuchung der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY (Ernst & Young) ist der Frauenanteil im Top-Management bei Firmen mit bis zu 30 Millionen Euro Jahresumsatz bei 20 Prozent. Mit 14 Prozent weiblicher Führungskräfte schlechter schneiden große Mittelständler mit mehr als 100 Millionen Euro Jahresumsatz ab.

Welt

Noch eine Quote und noch eine Quote? Nein!

11.09.2017

Mit der Frauenquote fing es an. Und die nächsten Quoten sind schon im Gespräch. Wie wohltuend, wenn jetzt Verbände von Zugewanderten erklären, dass sie gegen eine Migrantenquote sind.

FAZ

So kann Angela Merkel die Frauenquote anheben

09.09.2017

Angela Merkel plant schon ihr nächstes Kabinett: 50 Prozent der Minister sollen Frauen sein, zumindest auf Unionsseite. Aber wo könnten diese Frauen herkommen? Eine Suche.

FAZ

Frauen, versteckt euch!

08.09.2017

Gegen die Dominanz der Vorurteile können Frauen nicht gewinnen. Die besten Karrierechancen haben sie in anonymen Auswahlverfahren, schreibt Harvard-Professorin Iris Bohnet.

FOCUS Online

Frauen in MINT-Berufen: Geschlechterklischees als Bremse

07.09.2017
„Informatik ist doch nichts für Mädchen.“ Das ist natürlich Unfug - und doch sind solche Sätze immer wieder zu hören. Mit Blick auf den Fachkräftemangel sind diese Klischees nicht nur nervig, sondern ein echtes Problem. Besserung ist aber zum Glück in Sicht.