Pressespiegel

Redaktionsnetzwerk Deutschland

PR-Expertin: „Das generische Maskulinum hat in der Unternehmenskommunikation keine Zukunft“

15.02.2021

Das Gendern ist in der Onlineversion des Dudens angekommen. Berufsbezeichnungen überarbeitet die Redaktion nach und nach. Was diese Maßnahme für die Kommunikation von und in Unternehmen bedeutet, weiß Annika Schach, Professorin für Public Relations. Gendern müsse niemand, sagt die Expertin – gibt aber zu bedenken, dass die Sprache zu selbst definierten Unternehmenswerten wie Diversity passen sollte.

Edition F

Faire Sprache: Mitgemeint oder mitgesprochen?

10.02.2021

Mit Sprache allein werden Sexismus und Misogynie nicht aus der Welt geschafft. Aber sie ist ein wichtiger Anfang in Richtung einer Gesellschaft, die so inklusiv ist wie ihre Sprache – und andersherum.

Tagesspiegel

Frauenanteil in Dax-Vorständen steigt

10.02.2021

Adidas, Eon und Bayer berufen Frauen in ihre Führungsetagen. Doch insgesamt haben deutsche Firmen noch immer großen Aufholbedarf.

Presseportal

Vielfalt und Inklusion: Deutsche Unternehmen haben dazu gelernt

04.02.2021

Bei ihren Beschäftigten hatten deutsche Arbeitgeber bislang selten den Ruf, besonders divers und integrativ zu sein. Das hat sich jetzt geändert, wie eine aktuelle Randstad Studie zeigt. Dabei punkten Unternehmen besonders mit konkreten Umsetzungen

Süddeutsche Zeitung

Wie die Bundesregierung mehr Diversität schaffen will

02.02.2021

Ein Viertel der Menschen in Deutschland kommt aus Einwandererfamilien, doch in Führungspositionen in Politik, Sport und Kultur sind sie unterrepräsentiert. Das soll sich ändern.