Pressespiegel

BMFSFJ

Dr. Katarina Barley zum Internationalen Frauentag 2018

07.03.2018

Der diesjährige Frauentag steht in Deutschland dabei ganz im Zeichen von 100 Jahren Frauenwahlrecht. Das war ein Meilenstein für die Gleichstellung der Frau, vor allem aber auch ein demokratischer Aufbruch in Deutschland. Bis zur vollständigen Gleichstellung von Frauen und Männern in unserer Gesellschaft ist es allerdings noch ein weiter Weg. Dies zeigen nicht zuletzt die anhaltenden Debatten um alltäglichen Sexismus, beispielsweise im Rahmen der #metoo-Bewegung, oder die nach wie vor bestehende Ungleichheit bei der Bezahlung von Frauen und Männern.

IG Metall

Ein positives Zeichen für die digitale Transformation: MINT-Fächer werden attraktiver für Studentinnen

06.03.2018

Immer mehr junge Leute nehmen ein Studium mit dem Ziel auf eine berufliche Zukunft im mathematisch-naturwissenschaftlichen bzw. informationstechnologischen oder ingenieurwissenschaftlichen Bereich zu finden. 2016 haben 350.868 Studienanfänger/innen im MINT-Bereich begonnen. Das sind über 40 % der Studierenden und damit größter Anteil im 1. Fachsemester.

Frankfurter Rundschau

Genderneutrale Hymne: Merkel sieht keinen Bedarf

06.03.2018

Kanzlerin Angela Merkel ist gegen eine geschlechtsneutrale Fassung der deutschen Nationalhymne. Das „Vaterland“ hat also gute Chancen, dem Liedtext erhalten zu bleiben.

Süddeutsche Zeitung

Was bringt Frauen ganz an die Spitze?

04.03.2018

Die Filmemacherin Marita Neher porträtiert drei Top-Managerinnen aus drei Ländern und kommt erfreulicherweise ohne Moralkeule und Klischees aus.

Süddeutsche Zeitung

Der Wert der Vielfalt

04.03.2018

Es sind stürmische Zeiten. Die Digitalisierung sortiert komplette Wertschöpfungsketten neu, Veränderung ist der neue Normalzustand unserer Wirtschaft. Aber Unternehmen können von Diversity profitieren.

Karrierespiegel

SAP: Homeoffice für alle 22.000 Mitarbeiter

02.03.2018

Firmen reden oft vom Homeoffice, aber im Alltag ist vielen lieber, dass die Belegschaft brav im Büro sitzt. Bei SAP gibt es nun eine Vereinbarung, die auf einen Homeoffice-Anspruch hinausläuft.