Pressespiegel

Statista

Der lange Weg zur Geschlechtergerechtigkeit

03.11.2017

Wenn die Gleichstellung der Geschlechter im aktuellen Tempo voranschreitet, werden Frauen und Männer erst in 217 Jahren die gleichen wirtschaftlichen Chancen haben. Das geht aus dem aktuellen Gender Gap Report des Weltwirtschaftsforums hervor. Wie die Grafik von Statista zeigt, würde die politische Gleichstellung 99 Jahre dauern. Im Vergleich dazu sieht es im Bereich Bildung besser aus: Hier dauert es bis zur gleichberechtigten Teilhabe „nur“ 13 Jahre.

WDR

Schöne neue Arbeitswelt: Wie Digitalisierung Armut schafft

02.11.2017

Das Politmagazin "Monitor" schaut in seinem Beitrag kritisch auf die Digitalisierung der Arbeitswelt. Technik, die sich rasant verändert auf der einen Seite - zunehmende Armut durch Verlust von Arbeitsplätzen auf der anderen. Wie bereiten wir uns darauf vor, was unternimmt die Politik? Zeit zum Umdenken.

Welt

Frauen in Chefpositionen: Deutsche Wirtschaft zweigeteilt

14.10.2017

Unternehmen aus der zweiten und dritten Börsenliga in Deutschland hinken bei der Berufung von Frauen in die Topetage hinterher. MDax-Firmen kamen zum Stichtag 1. September auf einen Frauenanteil von 3,8 Prozent im Vorstand, im SDax waren es 5,5 Prozent, wie aus einer Untersuchung der gemeinnützigen Allbright-Stiftung hervorgeht. Bei den 30 Börsenschwergewichten des Dax waren es insgesamt 13,4 Prozent - in neun Unternehmen war die oberste Führungsebene allerdings eine reine Männerdomäne.

Wirtschaftswoche

Wie machen Sie das eigentlich, Frau Fänger? Hewlett Packard Enterprise hat bereits 20 Prozent Managerinnen

13.10.2017

Hewlett Packard Enterprise (HPE) ist bereits zum vierten Mal beim Frauen-Karriere-Index unter der Schirmherrschaft des Bundesfamilienministeriums als vorbildliches Unternehmen für Frauenkarrieren ausgezeichnet  worden: weil hier offenbar gelingt, was andere Unternehmen eher nur vor sich hertragen: Eva Faenger, seit sechs Jahren Diversity Manager bei HPE Deutschland, erklärt im Detail wie das Unternehmen vorgeht.

Süddeutsche Zeitung

Studien zur Gleichberechtigung: Kleine Schritte

13.10.2017

Die Zahl der Frauen in Führungspositionen steigt zwar, doch es gibt noch viele Hindernisse auf dem Weg nach oben: etwa das Teilzeit-Modell oder die gesellschaftlichen Normen.

Spektrum.de

Wie wissenschaftlich ist die Gender-Forschung?

12.10.2017

Ob gerechte Sprache oder Frauenquote - viele Themen und Forderungen des Feminismus berufen sich auf Ergebnisse der Gender-Forschung. Doch die steht in der Kritik. Zu Recht?

n-tv

Deutsche Gleichstellung ist Mittelmaß

12.10.2017

Wie steht es um die Gleichstellung von Frauen in Europa? Sehr unterschiedlich, stellt eine EU-Studie fest. Manche Länder holen auf, andere stagnieren - so wie Deutschland.

Blick

«Frauen haben keine Probleme und sind kein Problem»

11.10.2017

Sie ist eine von weniger Frauen, die es an die Spitze eines grossen Unternehmens geschafft haben. Genau darum ist Simona Scarpaleggia, Chefin von Ikea Schweiz, besonders engagiert im Kampf für starke Frauen in der Wirtschaft.

idw-Informationsdienst Wissenschaft

Studie erschienen: Weiblichen Nachwuchs für MINT-Berufsfelder gewinnen

11.10.2017

Es gibt eine Vielzahl an MINT-Initiativen mit dem Ziel, junge Frauen für Berufe im MINT-Bereich zu interessieren. Und die Zahl der Frauen auf dem MINT-Arbeitsmarkt steigt – wenn auch nicht in dem erwarteten Maß. Die von Gesamtmetall beauftragte und von der TU München mit dem Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit erstellte Studie "Weiblichen Nachwuchs für MINT-Berufsfelder gewinnen. Bestandsaufnahme und Optimierungspotenziale" bringt zum ersten Mal wissenschaftliche Erkenntnisse über die Gewinnung weiblichen MINT-Nachwuchses und Evaluationsergebnisse aus Praxisprojekten systematisch zusammen, um fundierte, praxisorientierte Handlungs- und Optimierungsempfehlungen abzuleiten.