Freie Universität Berlin

Prädikate

Prädikatsträger
2002, 2005, 2008, 2011, 2014, 2017 und 2021
Nachhaltigkeitspreis
2014
Diversity Prädikat
2017 und 2021
Aktuell
7. Prädikat

Portrait

Freie Universität Berlin

Bildquelle: David Ausserhofer

Die FU Berlin ist eine der größten Hochschulen in Deutschland. 33.405 Student*innen, 3.903 Promovierend*innen und 5.376 Beschäftigte lernen, lehren, forschen und arbeiten hier.

Die Förderung und kritische Reflexion von Diversität an Hochschulen betreffend nimmt die FU Berlin eine Vorbildfunktion ein. Spätestens ausgehend von dem 2013 veröffentlichten Mission Statement Diversity wurden weitreichende Prozesse des fortwährenden Umbaus der Hochschule mit dem Ziel, ein umfassend diskriminierungsfreier Raum zu sein, angestoßen. Die FU Berlin ist über alle Aktionsfelder in mannigfaltigen und innovativen Projekten aktiv und kann auf ein langes und erfolgreiches Engagement für die Förderung des wertschätzenden Umgangs mit Vielfalt und für den Abbau von Ungleichheitsverhältnissen zurückschauen.

Der im letzten Jahr begonnene Prozess im Audit „Vielfalt Gestalten“ des Stifterverbands hat die umfangreichen Einzelmaßnahmen gebündelt sichtbar gemacht. Die strukturierte Auseinandersetzung mit Diversität wird insbesondere durch die Zuständigkeit für Diversität im Geschäftsverteilungsplan des Präsidiums und durch die Neuausrichtung der Stelle Diversität- und Gender Controlling an der Stabsstelle Strategische Planung und Berichtswesen mit einem Schwerpunkt auf Diversität gefördert. 2021 hat sich die FU Berlin zum ersten Mal ein eigenes umfangreiches Diversity-Konzept gegeben.

An dieser Stelle sollen einige herausragende Punkte hervorgehoben werden: Die bereits vorhandene Diversity-Governance-Struktur wurde erweitert. Sie wirkt sowohl top-down als auch bottom-up. Neben der Beteiligung aller beauftragten Akteur*innen wird die Teilhabe über alle Statusgruppen hinweg gefördert. Diversität wurde 2021 erstmalig als eigenständiger Zielbereich in die Zielvereinbarungen zwischen dem Präsidenten und den Fachbereichen und Zentralinstituten aufgenommen.

Diversität ist wichtiger Bestandteil sowohl von Personalauswahl und -rekrutierung als auch der Personalentwicklung. Die FU Berlin sticht durch den Aspekt von verpflichtenden Schulungsmaßnahmen im Bereich Diversity für Führungskräfte heraus. Unterstützung von Student*innen und Beschäftigten findet außerdem über Empowerment-Workshops statt. Ein Code of Conduct existiert bereits für die digitale Lehre, ein allgemeiner soll folgen. Derzeit gibt es zwei unbefristete und drei befristete Professuren mit Diversitäts(teil)denomination, die die Thematik in Forschung und Lehre in ihrer Breite innovativ aufstellen.

Als Best Practice Beispiel trägt die Freie Universität Berlin nachhaltig zur positiven Entwicklung von Chancengleichheit und Vielfalt in unserer Gesellschaft bei.


Zurück zur Datenbank

Freie Universität Berlin

Allgemeine Informationen

Bundesland
Berlin
Ort
Berlin
Organisationsbereich
Wissenschaft
Branche
(Fach-)Hochschule/Universität
Anzahl der Mitarbeiter*innen
5376
Anzahl der Student*innen
37308

Kontakt