GEOMAR - Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

The database is only available in german language. Please change your language to "Deutsch" in order to access the database.

Prädikate

Prädikatsträger
2017 und 2020
Aktuell
2. Prädikat

Portrait

GEOMAR - Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

Das GEOMAR – Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel ist eine der weltweit führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der Meeresforschung. Aufgabe des Instituts ist die Untersuchung der chemischen, physikalischen, biologischen und geologischen Prozesse im Ozean und ihre Wechsel-wirkung mit dem Meeresboden und der Atmosphäre. Die Forschung ist organisatorisch in vier Bereiche zusammengefasst: Ozeanzirkulation und Klimadynamik, Marine Biogeochemie, Marine Ökologie und Dynamik des Ozeanbodens. Hinzu kommen Projekte in der Grundlagenforschung sowie anwendungsbezogene Arbeiten.

Am GEOMAR sind bei einem Gesamtbudget von 86 Millionen Euro 974 Mitarbeiter*innen beschäftigt. Der Frauenanteil beträgt beim Personal insgesamt 49 Prozent. Beim wissenschaftlichen Personal konnte er im Vergleich zur letzten Bewerbung leicht auf 44 Prozent (2016: 43 Prozent) gesteigert werden, beim technisch-administrativen Personal ebenfalls leicht auf 45 Prozent (2016: 43 Prozent). Die Promotions- und Postdoc-Stellen sind mit 50 bzw. 53 Prozent paritätisch besetzt. Auf Führungs-ebene sind 28 Prozent der Positionen weiblich besetzt. Zum Oktober 2020 wird erstmals eine Frau die wissenschaftliche Leitung des Zentrums übernehmen.

Gleichstellung ist am GEOMAR fest institutionalisiert und über alle Handlungsfelder hinweg systematisch mit empirisch fundierten Maßnahmen hinterlegt. Selbst vor dem Hintergrund eines umfangreichen organisatorischen und personellen Wandels am Zentrum in den vergangenen Jahren konnten die zahlreichen, oftmals individuell entwickelten und gut aufeinander abgestimmten Gleichstellungs-maßnahmen nochmals ausgebaut werden. Von den neu installierten Aktivitäten sind die Employee Survey GEOS sowie das Engagement bei der Personalbeschaffung und bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie als besonders erfolgversprechend hervorzuheben. Die Jury erwartet sich von den individuellen Empfehlungen des Projekts Baltic Gender an die Führung des GEOMAR und deren anstehender Integration in die Fortschreibung des Gleichstellungsplans einen nochmaligen Schub für die zukünftigen Gleichstellungsaktivitäten am Zentrum.


Zurück zur Datenbank

GEOMAR - Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

Allgemeine Informationen

Bundesland
Schleswig-Holstein
Ort
Kiel
Organisationsbereich
Wissenschaft
Branche
Forschungs-/ Wissenschaftseinrichtungen
Anzahl der Mitarbeiter*innen
974

Contact

Internetauftritt