Leibniz-Institut für Länderkunde e. V. (IfL)

The database is only available in german language. Please change your language to "Deutsch" in order to access the database.

Prädikate

Prädikatsträger
2012, 2015 und 2020
Aktuell
3. Prädikat

Portrait

Das IfL ist das einzige außeruniversitäre Forschungsinstitut für Geografie in Deutschland. Es wird von der Bundesrepublik Deutschland und dem Freistaat Sachsen finanziert. Das Institut gehört zur Leibniz-Gemeinschaft und verbindet Grundlagenforschung und Wissenstransfer. Sein Forschungsauftrag besteht darin, gesellschaftlichen Wandel sichtbar zu machen und Wissen für nachhaltige und regional ausgewogene Entwicklungskonzepte bereitzustellen. Für die Vermittlung seiner Forschungsergebnisse setzt das IfL gezielt kartografische Darstellungen ein.

Das Leibniz-Institut für Länderkunde verfügt über ein jährliches Gesamtbudget von gut 7 Millionen Euro und beschäftigt 121 Mitarbeiter*innen. Von den Beschäftigten in Technik und Verwaltung sind 69 Prozent Frauen, bei den wissenschaftlich Beschäftigten ist mit einem Frauenanteil von 47 Prozent annähernd Parität erreicht. 43 Prozent der leitenden Positionen sind weiblich besetzt.

Die Förderung der Gleichstellung der Geschlechter ist am IfL mit der AG Gleichstellung gut institutionalisiert. Die AG trägt am Institut stark dazu bei, dass die bereits implementierten Maßnahmen ausgebaut und weiter ergänzt werden. Hiervon zeugen u. a. der Leitfaden zur geschlechtergerechten Sprache sowie die Planungen zur internen und externen Kommunikation. Daneben bildet die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf einen weiteren Grundsatz für die Institutspolitik und die Personalentwicklung des IfL. Ein wichtiges Instrument zur Umsetzung der Vereinbarkeitsstrategie ist das kürzlich in Form einer Betriebsvereinbarung verabschiedete Personalentwicklungskonzept, das auch ein Nachwuchsförderkonzept beinhaltet.


Zurück zur Datenbank

Leibniz-Institut für Länderkunde e. V. (IfL)

Allgemeine Informationen

Bundesland
Sachsen
Ort
Leipzig
Organisationsbereich
Wissenschaft
Branche
Forschungs-/ Wissenschaftseinrichtungen
Anzahl der Mitarbeiter*innen
121

Contact

Internetauftritt